Pressemitteilung

Holcim und BIAB wieder im Dialog

16. Juni 2017

Am 7. Juni fand im Zementwerk Lägerdorf seit längerer Zeit wieder einmal ein persönlicher Informationsaustausch zwischen Holcim und der Bürgerinitiative BIAB e.V. statt, unterstützt von Christian Tebert (Ökopol- Institut für Ökologie und Politik).

Werkleiter Pedro Minarro begrüßte die Gäste und betonte die Notwendigkeit eines Informationsaustausches mit den Menschen in der Nachbarschaft. “Die Zementproduktion ist ein sehr langfristiges Geschäft und wir wollen auch weiterhin unser Geschäft verantwortlich betreiben und setzen auf den Dialog mit allen Beteiligten”, so Minarro. “Wir freuen uns über die Wiederaufnahme des Dialoges”, sagte die erste Vorsitzende der BIAB, Sabine Dammann. “Es ist gut, dass die Gespräche fortgesetzt werden, so dass Annäherung und gegenseitiges Verständnis wieder eine Chance bekommen”, ergänzte der zweite BIAB-Vorsitzende Marc Ehlers.

Im Mittelpunkt des gut vierstündigen Gespräches standen Fragen und Antworten zu den Emissionen von Quecksilber, Cadmium und Stickstoffoxiden sowie deren Ursachen, Minderungen und Analysen. Ein abschließender Besuch der modernen Labor- und Leitstandeinrichtungen gab den Besuchern nochmals einen Einblick in das umfangreiche und verantwortungsvolle Aufgabenfeld einer zeitgemäßen Zementproduktion und Umweltüberwachung.

Beide Parteien sicherten sich zu, einen Folgetermin für Herbst 2017 anzuberaumen.

 


****************************************************
Kontakt:
Holcim (Deutschland) GmbH
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)40 36002-312
jens.marquardt@lafargeholcim.com
www.holcim.de/de