Holcim schmückt die Sportler-Brust

24.07.2018
 

Die Holcim Gruppe engagiert sich bei den Sportvereinen in den Regionen. Der Fokus liegt dabei auf Mannschaftssportarten. In Dotternhausen (Baden-Württemberg) profitieren Handball- und Fußballvereine von der ideellen und finanziellen Unterstützung des Zementwerks.

Bereits im zwölften Jahr spielt der HBW Balingen-Weilstetten mit dem Holcim-Logo auf dem Wurfarm – aktuell in der zweiten Bundesliga. Gleich zwei Mannschaften aus der Region haben den Aufstieg in eine höhere Liga geschafft.

Die Kicker der TSG Balingen sind in die Regionalliga Südwest aufgestiegen und liefern sich künftig Duelle gegen bekannte Mannschaften von weit weither – die Zuschauer können diese auf der mit Holcim Zement betonierten Tribüne in der Bizerba Arena verfolgen.

Die Dotternhausener Fußballer sind in die Landesliga aufgestiegen und tragen nun das Holcim Logo auf der Brust. Frank Schlotter, Verkaufsleiter: „Neben dem HBW sind die Dotternhausener Fußballer die zweiten, die das Holcim Logo auf dem Trikot tragen. Natürlich freuen wir uns über den Erfolg der Sportler unserer Standortgemeinde und drücken die Daumen für sportlich-faire Spiele in der neuen Liga. Uns ist bewusst, dass solche Aufstiege nicht nur an die Spieler, sondern auch an das Vereinsmanagement und die Vereinskasse steigende Ansprüche stellt. Als Partner des Vereins tragen wir dieses Engagement gerne mit. Schließlich schweißt Sport zusammen hält fit und trägt zur Teambildung bei.“

Während der Jubiläumsfeier „100 Jahre Sportverein Dotternhausen“ fand die Trikotübergabe der Sponsoren statt. Verkaufsleiter Frank Schlotter (3. von links) beglückwünschte die Fußballer zum Aufstieg in die Landesliga.