Erster ONEurope Health & Safety Day bei Holcim ein voller Erfolg

12.09.2014
 
Die Holcim (Deutschland) AG nahm mit 17 Standorten am ersten ONEurope Health & Safety Day teil.
 

 

Holcim Mitarbeiter beim Health & Safety Day 2014 am Standort Lägerdorf frischen ihre Kenntnisse zum Thema Reifenwechsel auf.

 

Das Thema Arbeitssicherheit hat bei Holcim höchste Priorität. Dies wurde am 2. September beim ersten europaweiten Health & Safety Day, der in allen Ländergesellschaften der ONEurope Konzernregion durchgeführt wurde, nochmals unterstrichen. Auch die Holcim (Deutschland) AG nahm unter dem Motto Sicherheit hat Vorfahrt!” an 17 Standorten mit insgesamt 27 verschiedenen Aktivitäten am Aktionstag teil.


Wie der Slogan bereits ankündigte, stand bei der Premiere des Arbeitssicherheitstages die Fahrzeug- und Verkehrssicherheit im Fokus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort sowie externe Partner und auch Nachbarn wurden für das Thema sensibilisiert. Bei überwiegend gutem und trockenem Wetter nahmen sie engagiert unter anderem an Unterweisungen, praktischen Übungen und Fahrsicherheitstrainings teil.
 

Der Verkehrssicherheit von Betriebsfahrzeugen kam eine prominente Rolle zu. An fast allen Standorten verdeutlichte man, wie wichtig der richtige Umgang mit Gabelstaplern, Radladern, Muldenkippern und anderen Fahrzeugen ist - für Fahrer und Fußgänger gleichermaßen. An acht Standorten fanden zudem praktische Übungen zum Thema „Toter Winkel” statt, bei denen sich Mitarbeiter selbst ein Bild vom eingeschränkten Fahrersichtfeld machten. Auch die Schüler der 5. und 6. Klasse der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld in Itzehoe nahmen an einer Verkehrsschulung zu diesem Thema teil. Der Termin wurde gemeinsam mit dem Logistikpartner Gleimius und der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein organisiert. Ein Holcim Sattelzug diente vor der Schule als Übungsobjekt. Erste-Hilfe Auffrischungskurse und viele andere Aktionen rundeten den Health & Safety Day 2014 ab.
 

Projektleiter Julius Timtschenko zeigte sich mit dem Verlauf des Aktionstages bei Holcim Deutschland sehr zufrieden: “Unsere Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Gemeinsam konnten wir das Bewusstsein für Arbeitssicherheit bei Holcim in Deutschland schärfen. Ich möchte mich bei allen Projektpartnern für die gute Zusammenarbeit bedanken.” Ein positives Fazit zog auch der Vorstandsvorsitzende der Holcim (Deutschland) AG, Urs Fankhauser, der an diesem Tag in Hamburg und Lägerdorf Einblick in die verschiedenen Aktivitäten gewinnen konnte: „Arbeitssicherheit ist und bleibt ein wichtiger Baustein unserer Unternehmenskultur. Das zum Teil sehr persönliche Engagement vieler unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesem Tag hat mich sehr beeindruckt.”

 

Kontakt:
Holcim (Deutschland) AG
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
040-36002-312

Jens.Marquardt@holcim.com