Führungswechsel im Zementwerk Lägerdorf

06.01.2015
 

Morten Holpert, seit Sommer 2001 Leiter der Werksgruppe Lägerdorf, hat zum Jahreswechsel eine neue Führungsaufgabe innerhalb der Holcim Deutschland Gruppe übernommen: Seit Anfang Januar verantwortet er die Werksgruppe Beckum in Nordrhein-Westfalen. Dazu gehören ein Zementwerk im westfälischen Beckum und zwei Zementmahlanlagen in Dortmund und Duisburg. Zugleich wird Morten Holpert zusammen mit Matthias von der Brelje in die Geschäftsführung der Holcim WestZement GmbH und der Holcim HüttenZement GmbH eintreten. Hintergrund dieser Veränderung ist, dass Holcim zu Jahresbeginn Geschäftsbereiche von Cemex in Westdeutschland übernommen hat und damit zu einem der größten Baustoffproduzenten in Deutschland aufgestiegen ist.

“Ich bin froh, dass wir mit Morten Holpert eine sehr erfahrene Führungskraft für diese herausfordernde Aufgabe in Nordrhein-Westfalen gewinnen konnten. Morten Holpert hat über die letzten 14 Jahre wichtige Erneuerungen und Entwicklungen an den Standorten der Werksgruppe Lägerdorf erfolgreich eingeführt und umgesetzt. So wurde das Werk Lägerdorf in den letzten 10 Jahren gleich zweimal mit dem Umweltpreis der Wirtschaft in Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Wir danken Herrn Holpert herzlich für seine vielen Beiträge in Lägerdorf und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben in Nordrhein-Westfalen", so Urs Fankhauser, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG.

Die Leitung der Werksgruppe Lägerdorf übernimmt übergangsweise Markus Rentsch, Technischer Direktor der Holcim (Deutschland) AG. Noch im Februar soll dann der neue Werksleiter offiziell vorgestellt werden.

 

Pressekontakt:
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 0 40 3 60 02-312
E-Mail: Jens.Marquardt(at)holcim.com