Holcim unterstützt Lägerdorfer Heimatarchiv im Amt Breitenburg

23.05.2013
 

Holcim spendet den Erlös aus dem Verkauf seiner Jubiläumsschrift "150 Jahre Zementproduktion in Lägerdorf" als Dank für die Unterstützung während der Recherchearbeiten an das ortgeschichtliche Heimatarchiv.

Im vergangenen September brachte der Zementproduzent Holcim die umfangreiche Jubiläumsschrift „150 Jahre Zementproduktion in Lägerdorf“ heraus. In den Folgemonaten wurde gegen einen kleinen Kostenbeitrag die aufwendig gestaltete Publikation an mehrere hundert interessierte Leser verkauft. „Schon vor Verkaufsbeginn stand für uns fest, dass wir alle Einnahmen dem Lägerdorfer Heimatarchiv zukommen lassen wollen. Schließlich haben wir im Rahmen unserer Jubiläumsrecherchen hier viel Unterstützung erfahren und möchten uns auf diesem Wege bedanken. Holcim hat die Summe nochmals aufgerundet und übergibt heute 1.000 Euro“, erklärt Dr. Jens Marquardt, Leiter Unternehmenskommunikation bei Holcim. Gemeinsam mit Willy Breiholz und weiteren Unterstützern wurde in mehrjähriger Arbeit die umfassende Publikation erarbeitet.

Das ortgeschichtliche Archiv von Lägerdorf, das viele Jahre im Heimatmuseum Lägerdorf angesiedelt war, ist mittlerweile in Räumlichkeiten des Amtes Breitenburg untergebracht. Bürgermeister Heiner Sülau betonte die wichtige Rolle der lokalen Geschichtsforschung. Im Amt Breitenburg kümmert sich nun Jens-Uwe Jensen als ehrenamtlicher Archivar um die Bestände. Dabei steht er weiterhin im engen Kontakt zu Gerhard Korell, der zuvor in jahrelanger Arbeit das Lägerdorfer Archiv aufgebaut und gepflegt hat. „Die Verkaufserlöse der Holcim-Publikation werden wir für die weitere Aufarbeitung und Sicherung des Gemeindearchivs Lägerdorf einsetzen und beispielsweise zur Sicherung historischer Fotos einsetzen“, freut sich Peter Jörgensen, Leiter des Amtes Breitenburg. Schon heute können Interessierte jeden Donnerstag zwischen 13 und 18 Uhr nach Absprache im ortgeschichtlichen Amtsarchiv recherchieren, das sich im Amtshaus Breitenburg befindet. „Wir verzeichnen seit einiger Zeit ein steigendes Interesse an der Heimatgeschichte unserer elf Gemeinden, verkaufen selbst verschiedene Chroniken und unterstützen gerne weitere ortsgeschichtliche Arbeitskreise“, ergänzt Archivar Jens-Uwe Jensen.

 

Kontakt:
Holcim (Deutschland) AG
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
040-36002-312
jens.marquardt@holcim.com