Holcim verstärkt Zuschlagstoffaktivitäten in Schleswig-Holstein - Übernahme der Kieswerke Peter Claußen KG zum 1. Mai 2008

28.04.2008
 

Hamburg


Die Holcim Deutschland Gruppe wird zum 1. Mai 2008 die Kieswerke Peter Claußen KG übernehmen. Aus den Werken, die sich im Westen und im Zentrum Schleswig-Holsteins befinden, versorgen die Kieswerke Peter Claußen ihre Kunden mit einer breiten Produktpalette an Sand und Kies.

"Nach der Akquisition der BoWa-Kies GmbH Tarbek zum 1. Januar setzen wir mit dieser Übernahme die geplante Verstärkung bei den Zuschlagstoffen weiter fort. Der Zukauf ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Vervollständigung unseres Netzwerkes. Wir sind nun in der Lage, unsere Kunden im gesamten Bundesland Schleswig-Holstein zuverlässig mit hochwertigen Baustoffen zu versorgen", erklärt Leo Mittelholzer, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG.

Über Holcim
Die Holcim (Deutschland) AG ist Norddeutschlands führender Baustoffhersteller mit Sitz in Hamburg. Unser Ursprung war vor fast 150 Jahren die Zementherstellung; heute bilden die starken und eigenständigen Produktsparten Bindemittel, Kies und Beton die Kernbereiche der Unternehmensgruppe. Dem Auftraggeber werden zudem komplette Baustoff-Lösungen und ergänzende Serviceleistungen angeboten.

Die Holcim (Deutschland) AG ist eine Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Baustoffkonzerns Holcim Ltd, Jona/Schweiz, einem der weltweit führenden Baustoffhersteller. Mit Konzerngesellschaften in über 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat die Holcim Ltd den größten geographischen Aktionsradius in der globalen Zementindustrie.

Ansprechpartner Presse:
Dr. Jens Marquardt
Holcim (Deutschland) AG
Unternehmenskommunikation
Willy-Brandt-Str. 69
20457 Hamburg
(0 40) 3 60 02-312
jens.marquardt@holcim.com
www.holcim.de/de