Honig aus dem Kieswerk Schalkholz

25.08.2017
 

 

Friedhelm Höfs arbeitet seit fast 40 Jahren im Kieswerk Schalkholz (Schleswig-Holstein). Zu seinen Aufgaben gehörte früher das LKW-Fahren, heute arbeitet er als Disponent und an der Fahrzeugwaage. Seit mehr als sieben Jahren ist der Familienvater in seiner Freizeit auch leidenschaftlicher Imker. 15 seiner Bienenvölker mit geschätzt 750.000 Bienen finden in ausgewählten Randbereichen des Kieswerkes Schalkholz seit mehr als sieben Jahren ihren Platz. Für einige Wochen im Jahr ziehen sie auch um - etwa zur Rapsblüte in der näheren Umgebung. Bis zu 20 Kilo Honig können so pro Volk in guten Jahren gewonnen werden.

“Monokulturen schaden den Bienen und machen sie anfälliger für Schädlinge. Die wollen nicht nur Raps, die steuern auch gerne Apfel, Löwenzahn, Weide, Klee oder Wildkirsche an. Hier im Umfeld der Kiesgrube Schalkholz bietet sich den Bienen durch die Artenvielfalt der Pflanzen eine besonders reiche Auswahl”, so Friedhelm Höfs. Dem Absolventen der Segeberger Imkerschule liegt auch der Imker-Nachwuchs am Herzen. ”Ich engagiere mich seit mehren Jahren auch verstärkt darum, jüngere Menschen für die Imkerei zu begeistern, denn ohne Bienen würde es auch viele Gemüse- und Obstsorten nicht geben. Das mit dem Nachwuchs kommt langsam in Schwung, in jüngster Zeit gibt es größeres Interesse. So verkauften junge und alte Imker schon gemeinsam blütenreiche Sträucher an die Nachbarschaft.

“Wir fördern bei Holcim grundsätzlich Biodiversität und stellen deshalb gerne hier für Bienenvölker Gelände zur Verfügung. Das ist für uns bereits seit vielen Jahren am Standort ein freiwilliges Naturschutzprojekt. Die Vielfalt der Pflanzenwelt hilft den Bienen gesund zu bleiben und den ganzen Sommer Nahrung zu haben. Wir haben bereits in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Friedhelm Hofs an verschiedenen Stellen erfolgreich blütenreiche Pflanzen angesiedelt”, so Maik Hamann, Projektleiter Liegenschaften, Genehmigungen und Umwelt (LGU) bei der Holcim Beton und Zuschlagstoffe GmbH.


****************************************************
Kontakt:
Holcim (Deutschland) GmbH
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)40 36002-312
jens.marquardt(at)lafargeholcim.com