Lange Nacht der Industrie bei Holcim

08.10.2010
 

Die Region Hannover war in diesem Jahr erstmalig bei der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE dabei. 2010 hatten jetzt auch Hannovers Bürger die Möglichkeit, Industriebetriebe aus der Nähe zu sehen und näher kennen zu lernen. Am 7. Oktober 2010 öffnete die Hannoversche Industrie - darunter auch unser Zementwerk in Höver - erstmalig ihre Werkstore.

Allein das Werk Höver begrüßte insgesamt gut 100 Besucher. Um 18 Uhr wurde die erste Gruppe mit 50 Besuchern empfangen, die zweite folgte gegen 20 Uhr. Die zahlreichen Gäste wurden vor Beginn der Werksführung mit Schutzhelmen und -brillen sowie Sicherheitswesten ausgestattet. "Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit haben bei uns höchste Priorität", sagte Personalleiter Gerald Gibalowski bei seiner Begrüßung. Siegbert Neufeld, Fachkraft für Arbeitssicherheit, führte die Besucher anschließend von der Mergelhalle zum Wärmeaustauschturm, zur Packerei und entlang des 80 Meter langen Drehrohrofens.Das Highlight erlebten die Gäste am zentralen Leitstand des Werkes der Firma Holcim. Hier eröffnete sich dem Publikum die hochmoderne Computertechnik, die für die Überwachung der Produktionsvorgänge im Zementwerk Sorge trägt. Nebenan ergab sich die Möglichkeit, auch das moderne Labor zu besichtigen. Die Zuschauer bestaunten, wie mit Hilfe von modernster Robotertechnik die Produktqualität geprüft wurde. "Die Führung war total spannend", sagte Timo Bartels. Der 15-jährige aus Stadthagen besucht die Gesamtschule Schaumburg und interessiert sich für eine Ausbildung als Industriemechaniker.

"Die Aktion war prima: Menschen in der Umgebung der Industriebetriebe suchen einen Job, möchten sich beruflich verändern oder bemühen sich um einen Ausbildungsplatz. Ein Arbeitgeber wie das Werk Höver der Holcim (Deutschland) AG sucht nach qualifizierten Mitarbeitern und motiviertem Nachwuchs, möchte in der Region noch bekannter werden und sein starkes soziales Engagement zeigen", erklärt Gerald Gibalowski, der als Personalleiter im Werk Höver die Teilnehme koordinierte.


Über Holcim Deutschland
Die Holcim (Deutschland) AG ist Norddeutschlands führender Baustoffhersteller mit Sitz in Hamburg. Unser Ursprung war vor fast 150 Jahren die Zementherstellung; heute bilden die starken und eigenständigen Produktsparten Bindemittel, Kies und Beton die Kernbereiche der Unternehmensgruppe. Dem Auftraggeber werden zudem komplette Baustoff-Lösungen und ergänzende Serviceleistungen angeboten. Dabei wird über Spartengrenzen hinaus gedacht, um den Kunden aktiv Leistungen anzubieten, die für sie einen deutlichen Mehrwert darstellen.

Die Holcim (Deutschland) AG ist eine Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Baustoffkonzerns Holcim Ltd, Jona/Schweiz, einem der weltweit führenden Baustoffhersteller. Mit Konzerngesellschaften in über 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat die Holcim Ltd den größten geographischen Aktionsradius in der globalen Zementindustrie.