Vertrauen auf unsere Kompetenz und vielversprechende Resonanz aus dem Markt auf der Weltleitmesse WindEnergy Hamburg

30.09.2016
 
Ein Paket innovativer Lösungen für die Windkraftindustrie präsentierte der weltweit führende Baustoffproduzent LafargeHolcim aus seinem globalen Portfolio Ende September auf der Weltleitmesse WindEnergy in Hamburg. Fazit am letzten Messetag: sehr großes Interesse der Fachbesucher, die von kleinen und mittleren Zulieferern und Dienstleistern bis hin zu den Weltmarktführern im Windanlagenbau reichten.
 

 

Der Besuch von Reinhard Meyer, Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein, war neben dem Besuch hochrangiger Manager führender Windenergieunternehmen ein weiterer Höhepunkt der Messetage. Der Minister ließ sich vom Projektteam eine Weltneuheit des Baustoffproduzenten Holcim Deutschland erklären: Ein innovatives Fundament für Windkraftanlagen aus Betonfertigteilen. Für die Windindustrie eröffnen sich mit dieser Fundamentlösung hinsichtlich Zeitersparnis, Industrialisierung und Standardisierung ganz neue Möglichkeiten, um den Bau von Windparks noch zeitsparender und kosteneffizienter abzuschließen. Außerdem ergeben sich weltweit neue Perspektiven für den Bau von Windkraftanlagen, da beispielsweise in extrem kalten Regionen oder in entlegenen Gebieten kein Frischbeton für die Fundamentarbeiten nötig sein wird.

Zudem erhielten die Besucher einen Einblick in das internationale Leistungsspektrum anderer Tochterunternehmen von LafargeHolcim. Beispielsweise warb das britische Schwesterunternehmen Aggregate Industries für qualitativ besonders hochwertigen Splitt aus Glensanda, der sich hervorragend für den Bau der Zuwegungen bei Windparks eignet. Die Fachbesucher zeigten zudem starkes Interesse an den Ductal-Turmelementen aus ultrahochfestem Beton - eine Entwicklung des Bereiches Research & Development, LafargeHolcim Lyon/Frankreich.

 
************************
Kontakt:

Holcim (Deutschland) GmbH
Betonfundamente Windkraftanlagen
Guido Westphal-Ritter
Willy-Brandt-Straße 69
20457 Hamburg

guido.westphal@lafargeholcim.com
Telefon (0 40) 36 00 20