Weltbienentag: Holcim Deutschland engagiert sich für Wild- und Honigbienen

20 Mai 2020
 
holcim und die bienen dotternhausen

Die Bedeutung von Bienen für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat deshalb den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit lenkt die Weltgemeinschaft auch die Aufmerksamkeit  auf den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Holcim Deutschland wirft an diesem besonderen Tag einen Blick auf das eigene “Bienennetzwerk”: In verschiedenen Bundesländern unterstützt die Unternehmensgruppe bereits - teilweise seit mehreren Jahrzehnten - lokale Imker und Naturschützer bei ihrer wichtigen Arbeit. Holcim ermöglicht das Aufstellen von Völkern, erhält biologisch besonders wertvolle Streuobstwiesen und schafft teilweise durch weitere gezielte Anpflanzungen in ungenutzten Bereichen der Werksgelände mit Blühstreifen und Blumenwiesen verbesserte Rahmenbedingungen und Rückzugsräume - insbesondere für die stark gefährdeten Wildbienen. Schon mit einfachen Maßnahmen schafft das Unternehmen wertvolle Beiträge für die Natur und einen Schutz für Honig- und Wildbienen.

Als Rohstoffförderer und Baustoffproduzent nimmt Holcim in Deutschland viel Platz ein. Und hat deshalb eine besondere Verantwortung gegenüber der Natur. Wir unterstützen bereits seit vielen Jahren an den Standorten die positive Veränderung der biologischen Vielfalt nachhaltig - dazu gehört auch der Bienenschutz.