Flugbetriebsflächen aus Beton

 

Unter Flugbetriebsflächen werden Runways (Start- und Landebahnen) sowie Taxiways und Vorfelder (Parkflächen vor den Terminals) zusammengefasst. Die Anforderungen an den Beton sind aufgrund der hohen dynamischen und statischen Belastungen sowie aufgrund des Einsatzes von aggressiven Taumitteln sehr hoch. Der Einbau erfolgt mit Gleitschalungsfertigern bis zu einer Breite von 15 m. Die Betondecke wird bis zu einer Dicke von 40 cm einschichtig und zweilagig mit Verdübelung und Verankerung eingebaut.

Fachlicher Kontakt