Bilddatenbank

Vorsitzender der Geschäftsführung / CEO: Thorsten Hahn

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Hauptverwaltung Hamburg

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Lägerdorf / Ofen 11

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Lägerdorf

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Lägerdorf

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Exportterminal Brunsbüttel, Schleswig-Holstein

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Granulationsanlage Salzgitter

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Höver

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Höver

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Mahl- und Mischwerk Bremen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Zementwerk Dotternhausen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Transportbetonwerk Stuttgart-Hafen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Schieferbruch Zementwerk Dotternhausen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Hüttensand-Produktion: Granulationsanlage und Mitarbeiter

Aus der am Hochofen A der Salzgitter Flachstahl GmbH anfallenden Schlacke wird in der Granulationsanlage hochwertiger Hüttensand hergestellt. Mit dem Einsatz dieses Nebenproduktes der Roheisen-Erzeugung in der Zementproduktion leistet Holcim Deutschland einen wichtigen Beitrag zur ökologisch sinnvollen Verwendung industrieller Nebenprodukte. Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Hüttensand-Produktion

Gurtbandförderer transportieren den Hüttensand zur Lkw-Beladestation. Von hier aus wird das Material zum Freilager gefahren, von wo aus es zum überwiegenden Teil auf Binnenschiffe verladen und über den umweltschonenden Wasserweg zur Weiterverarbeitung in der Zementproduktion transportiert wird. Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Hüttensand-Produktion: LKW-Beladestation

LKW bringen den Hüttensand auf dem Gelände der Salzgitter Flachstahl GmbH zum 500.000 Tonnen fassenden Freilager. Der Großteil des in Salzgitter hergestellten Hüttensandes wird dann umweltschonend über den Wasserweg zur Weiterverarbeitung in die Zementwerke transportiert. Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Hüttensand-Produktion: Kreislaufsystem Granulationsanlage

Sowohl Kondenswasser als auch überschüssiges Wasser aus dem Granuliervorgang wird in der Anlage aufgefangen und zurück zur Granulierstation geleitet. Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Silofahrzeug

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Muldenkipper

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Kesselwagen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Schubschiff

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Werkforum Dotternhausen

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH

Fossilien im Holcim Werkforum und Fossilienmuseum

Abdruck frei mit Quellenangabe: Holcim (Deutschland) GmbH