Holcim ist unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2024

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird am 23. November zum 16. Mal verliehen. Holcim Deutschland steht im Finale der Kategorie Zement, Beton und Baumaterialien.

Image
dnp_2024_siegel_finalist.png

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis (DNP) prämiert im November zum 16. Mal die Vorreiter der Transformation in eine nachhaltige Zukunft. Darunter sind Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, die praktische Lösungen oder einen wirksamen Beitrag zu ökologischem und sozialem Fortschritt leisten und damit den Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beschleunigen.

Eine unabhängige Fachjury hat Holcim Deutschland als Vorreiter der Transformation in der  Kategorie Zement, Beton und Baumaterialien für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 unter die drei Finalisten gewählt. “Die Auszeichnung als Finalist ist Bestätigung und Ansporn zugleich, unseren Weg in Richtung Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft konsequent weiter zu verfolgen", sagt Thorsten Hahn, CEO von Holcim Deutschland. “Gleichzeitig stärkt sie uns als Treiber der Transformation in der gesamten Bauindustrie.” 

Der Preis zählt zu den größten Auszeichnungen Europas für ökologisches und soziales Engagement. Er wird in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, der Deutschen Industrie- und Handelskammer und dem WWF an Vorreiter der Nachhaltigkeit in verschiedenen Branchen der deutschen Wirtschaft vergeben. Die Unternehmen werden mithilfe eines mehrstufigen Auswahlverfahrens anhand ihres Unternehmens- und Nachhaltigkeitsprofils bewertet. Grundlage der Analyse sind die fünf Transformationsfelder Klima, Ressourcen, Natur, Wertschöpfungskette und Gesellschaft, die sich aus der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung ableiten. Den DNP für Unternehmen der Kategorie Zement, Beton und Baumaterialien unterstützen neben den Assessmentpartnern PwC Deutschland und score4more die PROPHET Germany GmbH, der Verein Deutscher Zementwerke e.V. und das forum Nachhaltig Wirtschaften.


Weitere Informationen zum Wettbewerb:  https://www.nachhaltigkeitspreis.de/

 

**************************************

Pressekontakt:
Holcim (Deutschland) GmbH
Unternehmenskommunikation
Nicolas Schnabel
Willy-Brandt-Straße 69
20457 Hamburg
Tel. (0 40) 3 60 02-273
nicolas.schnabel@holcim.com