Brückenwiderlager aus Beton

 

Widerlager leiten die Lasten des Brückenüberbaus in den Baugrund ab. Sie bestehen meist aus dem Fundament und den Widerlagerwänden, oft in Verbindung mit einer Auflagerbank für die Lager sowie den seitlichen Flügelwänden. Damit sichert das Widerlager im Übergangsbereich zum Brückenüberbau die Dammschüttung gegen den anstehenden Erddruck.

 

Quellenangabe:

Richtzeichnungen für Ingenieurbauten (RiZ-ING.) Brückenentwässerung Widerlager ohne Wartungsgang (WAS5)

Quelle: Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast)

 

Fachlicher Kontakt