Elektroniker/in für Betriebstechnik

Für Leute, die unter Hochspannung arbeiten.

 

 

Das Einsatzgebiet umfasst das Arbeiten­­­ in Anlagen der Energieversorgung sowie in der Einrichtung der Steuerungs-, Regelungs- und Antriebstechnik.

Dazu erlernen Sie das Entwickeln, Aufbauen und Verdrahten von elektrischen Anlagen in den Werken. Das Programmieren von selbstständig arbeitenden Steuerungen ist ebenso Bestandteil wie das Aufbauen von elektronischen Schaltungen.

Des Weiteren sorgen Elektroniker/innen für Betriebstechnik durch Kontrollieren, Warten und Reparieren von elektrischen Maschinen für einen reibungslosen Betriebsablauf. Planung und Organisation im Team prägen dabei den Alltag ebenso wie die Kommunikation miteinander.

  • Beckum, Dortmund, Willich (alle NRW)
    Dotternhausen (Baden-Württemberg)
    Höver (Niedersachsen)
    Lägerdorf (Schleswig-Holstein)

  • 3,5 Jahre

  • Realschulabschluss oder höhere Qualifikation

  • In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Automatisierung werden die Fachkräfte mit einschlägigem Know-how in vielen Bereichen händeringend gesucht. Auf die Ausbildung lässt sich auch mit Weiterbildungen oder Studium aufbauen.