Leichtbeton für Hochbau

 
Aufgrund seines Leichtgewichts (Rohdichte ≤ 2000 kg/m³) und hervorragendem Wärmedämmvermögen ist Leichtbeton ein besonders geeigneter Baustoff für den Einsatz im modernen Hochbau. Leichtbeton kann für die Herstellung von tragenden und nichttragenden Wänden, Balken, Decken und anderen Bauelementen in Wohngebäuden, öffentlichen Bauten, landwirtschaftlichen Bauten, Industriegebäuden und Freizeitanlagen verwendet werden. 
Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Errichtung architektonisch anspruchsvoller und nachhaltiger Bauten mit Leichtbeton durch die übliche Betonbauweise möglich.
 
Vorteile: 
  • Vielfältige Anwendung im Hochbau 
  • Filigrane und leichte Bauteile 
  • Wärmedämmend und energiesparend 
  • Angenehmes Raumklima 
  • Gute Akustik 
  • Nicht brennbar (Brandschutzklasse A1) 
  • Ökologisch durch natürliche Ausgangsstoffe (Bimsstein, Blähton, Blähschiefer) bzw. Recycling-Ausgangsstoffe (Blähglas) 
  • Herkömmliche Betonbauweise

Fachlicher Kontakt

 

Downloads

Broschüre Holcim LightPact (pdf, 301.51 KB)