Holcim bündelt Vertriebsaktivitäten im Bereich Gesteinskörnungen

19 December 2014
 

Neue Vertriebsgesellschaft Holcim Kies und Splitt GmbH (HKS) zum 1. Januar 2015

Hamburg – Die Yeoman Baumineralien GmbH wird mit Wirkung zum 1. Januar 2015 Teil der Holcim Deutschland Gruppe. In diesem Zuge werden die Firmen Holcim Beton und Zuschlagstoffe GmbH (HBZ), Holcim Kieswerk Zeithain GmbH & Co. KG sowie Yeoman Baumineralien GmbH - ebenfalls ab dem 1. Januar 2015 - Ihre Vertriebsaktivitäten in der neuen Gesellschaft Holcim Kies und Splitt GmbH (HKS) bündeln, deren Geschäftsführung Sven Großterlinden übernimmt.

Bestehende Vertriebs- und Frachtverträge werden von der HKS übernommen und erfüllt. Zwar ändert sich künftig die Firmierung, aber die Vorteile der regionalen Nähe, die kompetente Beratung, die persönlichen Kontakte zu den operativen Ansprechpartnern sowie die vertraglich vereinbarten Konditionen für laufende Projekte bleiben davon unberührt.

Zum Jahreswechsel kommt es außerdem zu personellen Veränderungen in der Organisations- und Führungsstruktur für den Geschäftsbereich Gesteinskörnungen der Holcim Deutschland Gruppe: Michael Droste wird ab Januar 2015 den Bereich „Gesteinskörnungen und Transportbeton” leiten und bringt langjährige Branchenerfahrung mit. Sven Großterlinden wird ab dem gleichen Zeitpunkt an Michael Droste berichten und im Bereich Gesteinskörnungen die Region Nord (Schleswig-Holstein/Hamburg, Niedersachsen, Sachsen und die bisherigen Yeoman-Aktivitäten) verantworten.

„Die organisatorische Neuordnung der Region Gesteinskörnungen Nord ist ein logischer Schritt, um die Potenziale aus der Zusammenführung von HBZ und Yeoman bestmöglich zu nutzen. In den verschiedenen Märkten bieten wir unseren Kunden damit ein breites und attraktives Angebot an Kies- und Splittprodukten an“, sagt Urs Fankhauser, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG.


Pressekontakt:
Dr. Jens Marquardt
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 0 40 3 60 02-312
E-Mail: Jens.Marquardt(at)holcim.com