Holcim Deutschland verleiht Studienpreis für Nachhaltigkeit

05.11.2008
 

Hamburg


Am 30. Oktober 2008 wurde der Holcim Studienpreis für Nachhaltigkeit erstmalig verliehen. Ausgezeichnet wurde die gemeinsame Diplomarbeit von Nadine Appelhans und David Senger zum Thema "What about the houses, man? - Neue Strategien für den Low-Income-Siedlungsbau in Südafrika".

V.l.n.r.: Leo Mittelholzer; Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG, die beiden Preisträger David Senger und Nadine Appelhans sowie Steven Spier, Präsident der HCU

Die Holcim (Deutschland) AG und die HafenCity Universität Hamburg (HCU) entwickelten 2007 einen studentischen Wettbewerb, mit dem jährlich an der HCU die beste Arbeit zum Thema nachhaltiges Planen und Bauen ausgezeichnet wird. Er dient der Förderung wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik und Stadtplanung. Die Jury überzeugte besonders die visionäre Dimension der Arbeit, da ethische Fragen nachhaltiger Siedlungsentwicklung sinnvoll und realistisch bearbeitet wurden. Leo Mittelholzer, Vorstandsvorsitzender Holcim (Deutschland) AG, überreichte den Preis: "Mich beeindruckt besonders, dass die ganze Bandbreite ökologischer, ökonomischer, sozialer, kultureller und ästhetischer Aspekte des Leitbildes "Nachhaltigkeit" berücksichtigt wird." Prof. Steven Spier, Präsident der HCU, ergänzte: "Die Preisträger begreifen Nachhaltigkeit als komplexe Aufgabenstellung. Das ist das, was wir an der HCU mit unserer interdisziplinären Ausrichtung unterstützen und bei den Studierenden erreichen wollen." Auch die Holcim Foundation hat in den vergangenen Jahren bereits die HCU in Hinblick auf die Entwicklung ihrer Lehr- und Forschungspläne im Bereich Nachhaltigkeit beraten und unterstützt.
Über Holcim Deutschland
Die Holcim (Deutschland) AG ist Norddeutschlands führender Baustoffhersteller mit Sitz in Hamburg. Unser Ursprung war vor fast 150 Jahren die Zementherstellung; heute bilden die starken und eigenständigen Produktsparten Bindemittel, Kies und Beton die Kernbereiche der Unternehmensgruppe. Dem Auftraggeber werden zudem komplette Baustoff-Lösungen und ergänzende Serviceleistungen angeboten. Dabei wird über Spartengrenzen hinaus gedacht, um den Kunden aktiv Leistungen anzubieten, die für sie einen deutlichen Mehrwert darstellen.

Die Holcim (Deutschland) AG ist eine Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Baustoffkonzerns Holcim Ltd, Jona/Schweiz, einem der weltweit führenden Baustoffhersteller. Mit Konzerngesellschaften in über 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat die Holcim Ltd den größten geographischen Aktionsradius in der globalen Zementindustrie.

Weitere Informationen:
Holcim (Deutschland) AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Dr. Jens Marquardt
Willy-Brandt-Str. 69
20457 Hamburg
Tel. (0 40) 3 60 02-312