Holcim Deutschland verleiht Studienpreis für Nachhaltigkeit

28 October 2011
 

Am 25.10.2011 wurde an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) bereits zum vierten Mal der Holcim Studienpreis für Nachhaltigkeit verliehen. Ausgezeichnet wurde die Master-Thesis von Lukas Kronawitter zum Thema "Water Sensitive Development in the Gowanus Canel Sewershed, Brooklyn NYC".

Anhand eines Beispiels in Brooklyn, New York wurden im Rahmen eines viermonatigen Auslandsaufenthaltes natürliche Wasserkreislaufsysteme im städtischen Kontext untersucht: Ein Kanalsystem wurde über 150 Jahre lang industriell genutzt und steht nun vor einer neuen Überplanung und Nutzung. Die Jury lobt unter anderem die Überlegungen des Preisträgers für ein optimiertes urbanes Ökosystem, das verschiedene städtische Funktionen, z.B. auch die Freizeitnutzung und Erholung, übernehmen kann. Der Preisträger ist Absolvent des Masterstudiengangs „Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP)“ an der HCU.

Leo Mittelholzer, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG, überreichte die Auszeichnung: "Die Arbeit von Herrn Kronawitter greift ein aktuelles und zugleich wichtiges Nachhaltigkeitsthema auf: unseren Umgang mit Wasser im stark urbanen Kontext. Die Arbeit betrachtet neben vielen ökologischen Aspekten auch die ganzheitliche Stadtentwicklung über verschiedene Nutzungszyklen hinweg." Dr.-Ing. Walter Pelka, Präsident der HCU, ergänzte: "Der Preisträger begreift Nachhaltigkeit als komplexe Aufgabenstellung, geht mit starker Eigeninitiative ein spannendes Projekt an und sieht auch das Zusammenspiel verschiedener Akteure wie Planern, öffentlichen Stellen und Non-Profit-Organisationen. Das ist das, was wir an der HCU mit unserer interdisziplinären Ausrichtung und in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern unterstützen und bei den Studierenden erreichen wollen.“

Die Holcim (Deutschland) AG und die HafenCity Universität Hamburg (HCU) entwickelten 2007 einen studentischen Wettbewerb, mit dem jährlich an der HCU die beste Arbeit zum Thema nachhaltiges Planen und Bauen ausgezeichnet wird. Wissenschaftliche Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung sollen durch ihn in allen Fachgebieten der HCU gefördert werden. Auch die Holcim Foundation hat in den vergangenen Jahren bereits die HCU in Hinblick auf die Entwicklung ihrer Lehr- und Forschungspläne im Bereich Nachhaltigkeit beraten und unterstützt.



Über Holcim Deutschland
Die Holcim (Deutschland) AG ist Norddeutschlands führender Baustoffhersteller mit Sitz in Hamburg. Unser Ursprung war vor fast 150 Jahren die Zementherstellung; heute bilden die starken und eigenständigen Produktsparten Bindemittel, Kies und Beton die Kernbereiche der Unternehmensgruppe. Dem Auftraggeber werden zudem komplette Baustoff-Lösungen und ergänzende Serviceleistungen angeboten. Dabei wird über Spartengrenzen hinaus gedacht, um den Kunden aktiv Leistungen anzubieten, die für sie einen deutlichen Mehrwert darstellen.

Die Holcim (Deutschland) AG ist eine Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Baustoffkonzerns Holcim Ltd, Jona/Schweiz, einem der weltweit führenden Baustoffhersteller. Mit Konzerngesellschaften in über 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat die Holcim Ltd den größten geographischen Aktionsradius in der globalen Zementindustrie.