Holcim further optimizes strategic portfolio in Europe

28.08.2013
 

  • Mehrere verbundene Transaktionen mit Cemex sollen zusätzliches nachhaltiges operatives EBITDA und Synergien in der Höhe von mindestens EUR 20 Millionen generieren

  • Holcim übernimmt die Geschäfte von Cemex in Westdeutschland, baut so seine Präsenz in Deutschland aus und verbindet seine derzeitigen Aktivitäten in Norddeutschland mit jenen in France Benelux

  • Holcim verkauft Holcim Česko an Cemex

  • Holcim und Cemex legen ihre Geschäftstätigkeiten in Spanien zusammen, wobei Holcim eine Beteiligung von 25 Prozent übernimmt, so für das Unternehmen Mehrwert schafft und von Synergien profitiert

  • Holcim bezahlt Cemex im Zuge dieser verknüpften Gesamttransaktion EUR 70 Millionen in bar

Holcim hat heute mehrere verbundene Transaktionen angekündigt, die gemeinsam mit Cemex durchgeführt werden. Dadurch optimiert Holcim seine Präsenz in Europa weiter und passt sich an die neuen wirtschaftlichen Gegebenheiten an. Holcim erwartet von diesen Transaktionen ein zusätzliches nachhaltiges operatives EBITDA von mindestens EUR 20 Millionen.

In Deutschland wird Holcim Geschäftsbereiche im Westen des Landes kaufen, insbesondere in Nordrhein-Westfalen, einer der attraktivsten Regionen des Landes. Die Transaktionen umfassen den Erwerb von einem Zementwerk, zwei Zementmahlanlagen (mit einer Gesamtzementkapazität von 2,5 Millionen Tonnen), einer Hüttensandproduktion, 22 Standorten für Zuschlagstoffe und 79 Transportbetonwerken. Diese Aktivitäten werden mit dem bestehenden Geschäft von Holcim in Norddeutschland verbunden.

Die deutsche Wirtschaft ist vergleichsweise stark und die Aussichten sind positiv, daher will Holcim seine Präsenz in diesem Land ausbauen. Durch diesen Schritt kann der Konzern seine Geschäfte in Norddeutschland und in France Benelux besser miteinander verbinden und gleichzeitig von Synergien in der Lieferkette profitieren.

Cemex wird Holcim Česko übernehmen. Diese Geschäftstätigkeiten umfassen eine Zementanlage (mit einer Gesamtzementkapazität von 1,1 Millionen Tonnen), vier Standorte für Zuschlagstoffe und 17 Transportbetonwerke. Holcim wird weiterhin Kunden in der Tschechischen Republik von seinem Werk in Rohožnik in der Slowakei aus beliefern. 

In Spanien werden Cemex und Holcim ihre Aktivitäten bei Zement, Transportbeton und Zuschlagstoffen zusammenlegen. Holcim wird eine Beteiligung von 25 Prozent an der kombinierten Einheit halten. Durch die Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten kann der Konzern Mehrwert für sein Spaniengeschäft schaffen und von Synergien profitieren. Holcim bleibt für mindestens fünf Jahre an dieser Einheit beteiligt.

Im Zuge dieser verknüpften Gesamttransaktion zahlt Holcim an Cemex EUR 70 Millionen in bar.

„Mit diesen Transaktionen bauen wir unsere Präsenz in Deutschland erheblich aus, gleichzeitig verleihen sie uns in Spanien die nötige Flexibilität“, erklärt CEO Bernard Fontana. „Unsere Präsenz in Europa wird dadurch insgesamt erheblich gestärkt.“

Die Einreichung der Anträge bei den zuständigen Behörden ist für die kommenden Tage geplant. Der Abschluss der Transaktion, der für das vierte Quartal 2013 vorgesehen ist, hängt vom Ergebnis der Due-Diligence-Prüfungen und der Erteilung der erforderlichen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden ab. 

Begleitende Informationen finden Sie unter http://www.holcim.com/investors

Informationen über Cemex finden Sie unter www.cemex.com.

Conference Call für Finanzanalysten und Medien: heute 9.00 Uhr MESZ
Europa: +41 58 310 5000; UK: +44 203 059 5862; USA: +1 631 570 5613


* * * * * * *
Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in rund 70 Ländern auf allen Kontinenten.

* * * * * * *
Diese Mitteilung ist unter www.holcim.com/news auch in Englisch erhältlich.
* * * * * * *
Corporate Communications: Tel. +41 58 858 87 10
Investor Relations: Tel. +41 58 858 87 87
* * * * * * *
www.holcim.com