Projektvorstellung zum Tag der offenen Tür im Kieswerk Plockhorst

14 August 2020
 

Nachdem die Antragsunterlagen für die ca. 54 Hektar große Erweiterungsfläche des Holcim Kieswerks Plockhorst (Niedersachsen) Mitte Juli 2020 bei der zuständigen Genehmigungsbehörde des Landkreises Peine eingereicht wurden, sollte die Bevölkerung der umliegenden Gemeinden aus erster Hand über das geplante Vorhaben informiert werden. Dazu fand am Nachmittag des 5. August direkt im Kieswerk ein Tag der offen Tür statt, zu dem alle interessierten Anwohner teilweise persönlich, aber auch durch Veröffentlichungen in regionalen Zeitungen eingeladen wurden. 


“Um diesen Termin für alle so sicher wie möglich zu gestalten, fand im Vorfeld eine Abstimmung mit dem Landkreis Peine über ein entsprechendes Hygienekonzept statt”, so der zuständige Holcim Werksleiter Martin Neurauter. Pünktlich zum geplanten Beginn um 16 Uhr erschienen die ersten Besucher und der Zustrom blieb bis ca. 18 Uhr recht stark. Die letzten Teilnehmer verließen gegen 20 Uhr das Gelände. 


“Mit insgesamt ca. 60 Besuchern war das Interesse an unserem Vorhaben groß. Die ausschließlich positive Resonanz auf unser Vorhaben freute uns alle”, so Maik Hamann, Holcim Liegenschaften, Genehmigungen und Umwelt, Nord.