Aktualisierte CSC-Broschüre von Holcim verfügbar

13 September 2019
 

Das CSC-Zertifizierungssystem honoriert Hersteller von Beton, Zement und Gesteinskörnungen, die sich für nachhaltiges Wirtschaften engagieren und dies transparent machen. Mit bereits 30 CSC-zertifizierten Werken leistet Holcim Deutschland einen weiteren fundierten Beitrag zum nachhaltigen Bauen. Neben verschiedenen Beton- und Kieswerken besitzen auch alle zementproduzierenden Standorte von Holcim in Deutschland (Zementwerke, Mahl- und Mischwerke) eine CSC-Zertifizierung. Damit ist Holcim Deutschland der weltweit erste Baustoffproduzent, der bereits alle drei Segmente Beton, Zement und Gesteinskörnung mit CSC-Zertifikaten ganz oder zumindest teilweise abdeckt.

Alle Informationen zur CSC-Zertifizierung bei Holcim Deutschland sind in der erstmalig im Januar 2019 veröffentlichten Broschüre “Nachhaltig zum Geschäftserfolg” übersichtlich zusammengefasst. Die aktualisierte Version des Druckwerks schließt jetzt alle Werke mit ein, die seitdem einer Zertifizierung unterzogen wurden und ergänzt die Liste mit den Erfüllungsgraden der jeweiligen Standorte. So können Kunden, Bauunternehmen, Bauherren, und Planer schnell einsehen, von welchen Holcim Werken CSC-zertifizierte Baustoffe bezogen werden können. Diese tragen insbesondere bei der Anerkennung durch lokale und internationale Nachhaltigkeitszertifikate für Gebäude (z.B. DGNB oder BREEAM) zu guten Ergebnissen bei.

Grafik CSC