Kraftwerk Moorburg, Hamburg

11 März 2014

Eines der umweltfreundlichsten und modernsten Kohlekraftwerke der Welt. Bauzeit von November 2007 bis Juli 2012 im Süden Hamburgs. Bruttoleistung von 2 x 820 MW und einer Fernwärmekapazität von 2 x 120 MW.

Insgesamt kamen ca. 500.000 m³ Transportbeton zum Einsatz, wovon 450.00 m³ vor Ort gemischt und 50.000 m³ von Holcim Betonwerken geliefert wurden. 185.000 Tonnen Hochofenzement (65.000 Tonne Holcim Duo 3 sowie 15.000 Tonnen Holcim Duo 4) kamen aus dem Zementwerk Lägerdorf der Holcim (Deutschland) GmbH. Bei der Produktion dieser durch den Hüttensandgehalt sehr umwelt­schonend produzierten CEM III/A-Zemente werden nur 50% CO2 im Vergleich zur Herstellung herkömmlicher Portlandzemente ausgestoßen.

Bei einer Transportentfernung von maximal 500 Metern waren bis zu zwölf Fahrmischer im Einsatz, um aus zwei mobilen Anlagen die geforderte Stundenhöchstleistung von 200 m³ Beton zu garantieren.


Beteiligte am Bau

Bauherr

Vattenfall Europe SA

Produkte und Leistungen

Beton

Holcim

Menge

500.000 m³ (450.000 m³ vor Ort gemischt, 50.000 m³ von Holcim Betonwerken)

Zement

Holcim (Deutschland) GmbH
Zementwerk Lägerdorf

Holcim Duo 3 N (CEM III/A 32,5 N)
Holcim Duo 4 N (CEM III/A 42,5 N)

Menge

185.000 Tonnen (65.000 Tonnen Holcim Duo 3 sowie 15.000 Tonnen Holcim Duo 4)

Flugasche Geocycle (Deutschland) GmbH
20.000 Tonnen
Zuschlagsstoffe

Yeoman Baumineralien GmbH
Glensanda Beton-Splitt 

Korngröße

2/8 und 8/16

Menge

460.000 Tonnen

Logistik

Holcim